Finalist

One Central Park

Architekten: Ateliers Jean Nouvel (Entwurfsarchitekten), Paris, und PTW Architects (verantwortliche Kontaktarchitekten), Sydney
Bauherr: Frasers Property Australia; Sekisui House Australia
Funktion: Mischnutzung aus Wohnen und Einzelhandel
Höhe: 116 m und 64,5 m
Fertigstellung: Januar 2014
Standort: Sydney, Australien

One Central Park, © Foto: Simon Wood

Das begrünte Wohnhochhaus steht auf dem Gelände der ehemaligen Carlton and United-Brauerei, einem städtischen Revitalisierungsgebiet nahe dem Hauptbahnhof von Sydney. Das aus zwei Türmen bestehende Gebäude basiert auf einem trapezförmigen Grundriss. Die beiden 65 und 116 Meter hohen Baukörper stehen auf einem gemeinsamen Sockelbau und werden durch einen Zwischenraum getrennt. Dieser liegt weitgehend im Schatten und kann mit Hilfe einer ausgefeilten Tageslichttechnik natürlich belichtet werden. Auf der Dachfläche des niedrigen Baublocks befinden sich 42 Sonnenreflektorschirme (heliostats), die Sonnenlicht auf einen mit Reflektoren bestückten Ausleger an der 29. Etage des höheren Gebäudeteils werfen. Dieser reflektiert das Licht nach unten in den Zwischenraum und gleichzeitig auf einen nördlich des Gebäudes gelegenen Park, der ansonsten durch das Hochhaus weitgehend verschattet würde. Das besondere Merkmal des Gebäudes ist seine umlaufende Begrünung. Entlang der Etagen sind bepflanzte Balkone angelegt und an den Fassadenflächen gibt es Pflanzenwände, die der natürlichen Verschattung und Kühlung der dahinter liegenden Wohnungen dienen. Besonders während der heißen Sommermonate können dadurch Energieeinsparungen von bis zu 30% erreicht werden. In seiner Konzeption orientiert sich das Projekt an den hohen Standards des Australian Green Star für umweltverträglichen und energieeffizienten Wohnungsbau.

One Central Park, © Foto: Simon Wood
nach obenzurück zur Übersicht